Zeitschrift Brandenburg
Zeitschrift Niedersachsen
Wildeshauser Geest
Online-Shop

Presse


Zurück zur Übersicht

Zurück zur Übersicht

10. Juli 2010

Leinebergland-Buch

Susanne Schwarzer-Schulz zeigt Impressionen aus ihrer Heimat

(Alfelder Zeitung)

Alfeld (og). Es war eine aufregende Zeit für Susanne Schwarzer-Schulz: "Ich habe Bekanntschaft mit Schweinen gemacht und Höhenangst überwunden", sagt die Autorin und Fotografin. Herausgekommen ist ein Buch, das sie gestern gemeinsam mit Verleger Bernd Oeljeschläger und Alfelds Bürgermeister Bernd Beushausen der Presse vorgestellt hat. Es trägt den Titel "Leinebergland & Alfeld".

"Es soll eine Mischung aus Bildband und Reiseführer sein", sagte Oeljeschläger. Die gebürtige Alfelderin Susanne Schwarzer-Schulz zeigt Impressionen aus ihrer Heimat. Dazu gehören Fotos von Gebäuden wie beispielsweise der Lateinschule in Alfeld und außerdem Landschaftsaufnahmen. Unter anderem fotografierte sie vom Himmelbergturm aus. "Wer die 119 Stufen geschafft hat, wird mit einem beeindruckenden Blick über das Leinebergland belohnt", schreibt Schwarzer-Schulz. Und auch das Bild von den Schweinen ist zu sehen - es entstand in Westerberg.

Das Buch enthält auch Informationen in englischer und französischer Sprache. "Wenn wir Gäste haben, können wir das als Präsent übergeben", sagte Beushausen - die Stadt hat bereits 100 Exemplare bestellt.